Sonntag, 5. März 2017

Der Tag ... Edit 4.0

5.3. Schlaflos.... Trotz Tropfen.... Viel zu viele Bilder und Gedanken in deinem Kopf. Morgen musst du wieder arbeiten gehen, du solltest etwas ausgeschlafen sein.... Fast 3 Wochen warst du nun zu Hause... Im Vergleich ist das keine Zeit....
Warum du dich nicht nochmal krank schreiben lässt? Du musst es doch wenigstens versuchen. Es sind ja nur 4 Stunden und vielleicht eine gute Ablenkung, vielleicht geht der Tag dann schneller vorbei? 
Du hast keine Lust mehr. Keine Lust mehr auf die ganzen Sachen in deinem Kopf. Auf die Fragen, Ängste, die vielen Zweifel... Was ist jetzt der richtige Weg? Dein richtiger Weg?
Alles einfach jetzt genau hinter dir lassen? Einen endgültigen Schlussstrich ziehen und so gut es geht einen Neuanfang mit dir selbst wagen?
Oder darauf hoffen und vertrauen, dass dein altes Leben zurück kommt? Deine Träume doch noch wahr werden? Es doch noch diese eine Zukunft gibt?
Ein paar Tage war es jetzt doch gut.... Du hattest das Gefühl es würde endlich vorwärts gehen.... Du hattest den Traum ,dass es jetzt gut wird.... Doch kaum zu Hause überkommt es dich wieder mit einer Wucht..... Gedanken kreisen im Kopf wie verrückt.... Du kommst gar nicht mehr klar, kannst sie nicht mehr lenken, sie sind einfach da.... Und diese Bilder wieder... Lassen dich nicht in Ruhe.... Du hasst diese Einsamkeit!
Mit der Mama hast du telefoniert ,das erste Mal, dass sie auch dich gesehen hat, gesagt hat, dass auch du Hilfe brauchst.... Sie hat es nur am Rande erlebt und sie lassen die Gedanken nicht los, wie muss es dir dann gehen, wo du doch mitten drin warst. Endlich sieht dich jemand.
Aber der Mensch, von dem du es dir wünschen würdest, der sieht dich nicht.... Du beschwerst dich nicht, es ist oke, jeder muss jetzt lernen damit umzugehen und dazu seinen Weg gehen.... Geduld sollt du haben.... Zeit geben.... Aber das brauchst du doch auch... Keine Ablehnung.
"Wir sind jetzt in einer Situation, in der man glaub nicht oft, genug ich liebe dich, sagen und zeigen kann! "
Aber nicht nur einer.... Das müssen Beide tun..... Oh wie du diese Einsamkeit und diese Ungewissheit hasst!
Im Moment bist du einfach nur wütend! Nicht mal mehr traurig.... Nur wütend! Du möchtest auch gesehen werden, ernst genommen.... Es bringt doch nichts, wenn nur einer kämpft....
Wenn wir jetzt nicht zusammen halten, wäre es einfacher uns los zu lassen.
~14. Februar 2017~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen