Montag, 19. Juni 2017

Erschreckend ~ Hallo Trauma, du bist ja immer noch da !

Heute hatte ich ihn, meinen aller ersten Flashback....... Ich kannte das nicht, vielleicht aus Filmen, vom Hören-Sagen, aber erlebt hatte ich es bis heute nicht ein mal, nicht in all den vergangenen Wochen, nicht mal, wenn ein RTW mit Blaulicht und Martinshorn an mir vorbei gefahren ist.....da war maximal ein Unbehagen im Bauch.......

Quelle: HIER 

Wir hatten heute in der Einrichtung Besuch von einem privaten Krankentransport...... 2 RTWs zum ganz genau ansehen standen vor der Türe, Drei Sanitäter, die den Kindern alles nahe gebracht haben und dann der Moment in dem es darum ging einen Notruf zu machen........
Nachgespielt im Rollenspiel..... Eine verletzte Person....... die da auf dem Boden lag....... Wen muss man anrufen?

Was ist passiert? Wo ist man? Wie heißt man? ......

Und dann ZACK war sie da, diese männliche Stimme am anderen Ende vom Telefon, die mich das gefragt hat, obwohl ich doch gleich alles ausgesprochen hatte. Wie oft hab ich meinen Namen und meine Adresse genannt? Wie oft musste ich das WAS sagen, was passiert ist........ Unzählige Male, oder nur einmal, oder....... ich weiß es nicht mehr....... Und ich wollte doch nur von ihm wissen, was ich tun soll, was soll ich jetzt tun......und wann kommt der Notarzt? Wie lang braucht er noch? Weil ich nicht weiß, was ich tun soll........ Das hab ich ihn gefragt. Mehrmals. Was soll ich tun??? Verdammt nochmal! WAS SOLL ICH TUN ?????
Aus Filmen kennt man das, da bekommt man dann Tipps für die erste Hilfe....... Oder? ich wollte das wissen, aber ich hab keine Antwort bekommen.......und da drüben, da stand das weinende Kind......

Ich hab den Raum verlassen müssen! FLUCHT !
Mir war so kotze schlecht, alles war wieder da...... Das ganze Gefühl und das Bauchweh, die Angst und die Verzweiflung, die Bilder..... Geheult hab ich...... Es war einfach wieder alles da, so wie es gewesen ist, Mittendrin im Film war ich wieder.....gefangen...... Einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen...... Zurück konnte ich nicht mehr gehen, also hab ich mich raus gesetzt und gewartet........ Beruhigt hab ich mich nach ein paar Minuten, auch wenns mir noch immer kotze schlecht war, ich hatte mich wieder gefangen und mich wieder im Griff. Tränen abtrocknen, Nase putzen, Kopf hoch.....weiter gehts! Unruhig, aber weiter gehts !

Erschreckend....... Ich hätte nie gedacht, dass ich das erlebe, ich dachte, ich wär da schon viel weiter im Verarbeiten...... Sorgen und Gedanken hab ich mir zuvor nur ums kleine Mädchen gemacht !!! Wie es für sie sein wird....... Mich hab ich dabei ganz vergessen!!!!

Jetzt bin ich müde und erschöpft....Heute wird ein Sofatag werden..... Und ich hoffe, dass heute Nacht zum Einschlafen wieder alles aus dem Kopf draußen ist und ich wieder soweit bin, wie ich es vor diesem Flashback war und das jetzt einfach keiner mehr kommt !!!! Dieser eine reicht mir, ich brauch das nicht nochmal !!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen